Stückzahl:

Montepulciano d'Abruzzo DOCG Colline Teramane Farnese

Artikelnummer 56151
Herkunft Italien - Abruzzen - Colonnella
Rebsorten Montepulciano d'Abruzzo
Preis CHF 2180.00
Flascheninhalt 75 cl
Ausbau Ausbau während 12 Monaten in Eichenfässern, anschliessend Reifung in der Flasche
Farbe dunkles Rubinrot mit schillernden Granatreflexen und schwarzem Kern
Bukett verführerische Nase, Noten schwarzer, gekochter Kirschen, Zwetschgen, Cassis, dunkler Schokolade und Rohrzucker,getrockneten Gewürznelken, angezeigte Ausbaunoten, wie Vanille und Kaffee
Geschmack samtiger, langer Auftakt, sehr präsenter Gaumen mit delikaten Dörraromen, kräftiger Körper, saftige Säure, die in Harmonie zu den erlesenen Tanninen ist, leicht wärmend
Alkoholgehalt 13.5 % vol.
Ausschanktemperatur 17 - 18 °C
Passt zu sämigem Ragout, geschmortem Ochsenschwanz mit Herbsttrompeten, Entrecôte Bordelaise, Roastbeef mit Rosmarin-Bratkartoffeln, einer Auswahl reifer Hart- und Schnittkäse
Produzent www.farnesevini.it
Weinanbaugebiet

Ein grosser Traum

Die Leidenschaft für die Weinreben habe ich als Kind durch die seit Generationen in der Familie verwurzelte, althergebrachte Tradition entdeckt.
Und in meinen Träumen war da ein nahe gelegener Weinberg, dessen Farben ich in mich aufnahm, wenn ich von meinem Turm den Blick über ihn schweifen liess.
Nach England ausgewandert nahm ich mir vor, alles zu tun, um dieser, meiner nunmehr zweiten Heimat, den unverwechselbaren Charakter des italienischen Weines zu zeigen.
Bei meiner Rückkehr ins Vaterland kam mir bei der Überlegung nach einem Namen für das, mit viel Sorgfalt gewählte Projekt, eine vier Jahrhunderte alte Geschichte in den Sinn.
Es ist die Geschichte der Liebe der Prinzessin Margarete von Österreich, die von der aussergewöhnlichen landschaftlichen Schönheit der Abruzzen überwältigt war, beschloss, sich ins Privatleben zurückzuziehen.
Vor dem Hintergrund der zauberhaften Landschaft begann man mit der Produktion von hochwertigen Weinen, die auf den Banketten der wichtigsten europäischen Höfe sehr gefragt waren.
Farnese ist seit damals für die Einwohner der Stadt von Ortona der Name ihres Weines.
Aus Dankbarkeit dafür, dass die Abruzzenweine die Welt eroberten, bekamen diese Weine den Namen ihres Gemahls, des Prinzen Farnese.
Farnese ist der Name meines Weines, der Name meines Traumes.

Camillo De Iuliis

 

zurück zur Übersicht     Stückzahl: